Essen & Trinken

zoli@augusta.de

"Es gibt nichts besseres für den Menschen, als daß er ißt und trinkt und seine Seele gutes sehen läßt bei seinem Mühen." (Kohelet 2,24)
[Menüs]
[Wein]
[Cocktails]
Einfache Gerichte die schmecken

"Über Geschmack läßt sich streiten" - man sollte es aber nicht. Und was den Aufwand für das Kochen betrifft, fehlt mir in der Regel die Zeit/Geduld mich tagelang in der Küche herumzutreiben um ein achtgängiges Menü hervorzuzaubern. 
Daß es auch einfach geht und trotzdem Pfiff hat, sollen die nachfolgenden Rezepte zeigen: 

  • Crostini (Rote Crostini, Crostini mit Hühnerleber)
  • Entenkeulen in Rotweinsoße mit Salbei-Gremolata
  • Gai Tom Ka (Laoshuhn)
  • Griechischer Salat mit Schafskäse
  • Gnocchi mit Salbeibutter
  • Hackfleischküchle alla zoli mit Kartoffel- u. Selleriesalat
  • Huhn in Wermut-Sahne-Sauce
  • Kalbfleischtopf mit Fenchel
  • Knoblauchhähnchen
  • Lammkeule mit Duftkartoffeln
  • Lammkotelett mit Bohnen-Ruccola-Salat
  • Lammkotelett mit Blattspinat und Bratkartöffelchen
  • Linsen mit Schweinswürsten
  • Ossobuco alla milanese
  • Pilze mit Tomaten und frischen Kräutern
  • Polenta al burro e salvia
  • Rinderbrust mit Zwetschgenkompott und Salzkartoffeln
  • Spaghetti alla Mamma Nori (mit Kapernsauce)
  • Spaghetti mit Paprikarahm
  • Cantuccini (Italienische Mandelkekse)
  • Krümelkuchen (Quarkkuchen vom Blech)
  • Joule- oder Kalorienangaben werdet ihr bei den Rezepten vergeblich suchen. Kochen und Essen soll Spaß bereiten und die Sinne befriedigen. Für kleinliche Kalorienberechnungen habe ich mir deshalb keine Zeit genommen.

    Noch ein Tip: 
    Bevor ihr jetzt sofort loslegt, solltet ihr das ausgewählte Rezept erst einmal in Ruhe 1 bis 2 mal ganz durchlesen, dann läßt sich die Küchenarbeit leichter organisieren - vor allem wichtig wenn man nicht alleine in der Küche steht und anschließend noch in Frieden miteinander Speisen möchte. 
    Dem Neuling bereiten die meisten Problemen in der Regel nicht das Nachkochen per se, sondern vielmehr das richtige Timing, damit alles zum passenden Zeitpunkt fertig ist. Eine gute Vorbereitung hilft deshalb Streß beim Kochen zu vermeiden. 

    Apropos miteinander Speisen - ein italienisches Sprichwort sagt: 

    "Chi mangia solo crepa solo,
    chi mangia in compagnia, vive in allegria."

    "Wer allein ißt stirbt allein,
    wer in Gesellschaft ißt, lebt in Heiterkeit."

    In diesem Sinne wünsche ich Euch viel Vergnügen beim Kochen und buon appetito.

     


    Über Wein

    Wie sollte man Wein behandeln?

    Nach dem Transport sollte man den Wein einige Tage ruhig liegen lassen. Möglichst in einem Raum mit konstanter, niedriger Temperatur, dunkel und geruchsfrei, idealerweise also in einem gut belüfteten Keller bei 12 - 14 ° C. Eine etwas höhere, konstante Temperatur ist günstiger als große Temperaturschwankungen. 
    Den Wein prinzipiell liegend lagern, damit der Korken feucht gehalten wird und nicht austrocknet. Der Wein wird so besser vor vorzeitiger Oxidation geschützt. 

    Edle, reife Rotweine sollten "Zeit zum Atmen" haben. Die Flasche frühzeitig aus dem Keller holen und 1 bis 2 Stunden vor dem Trinken öffnen; den Wein behutsam temperieren. Gereifte Rotweine, bei denen ein Depot zu vermuten ist, sollte man rechtzeitig vor dem Genuß aufstellen oder vorsichtig dekantieren um zu verhindern, daß Trübstoffe ins Glas gelangen. 
    Leichte, unkomplizierte Rotweine, wie z.B. ein Val d` Adige Rosso oder ein Bardolino können aber auch durchaus bei Kellertemperatur entkorkt und im Sommer sogar leicht gekühlt getrunken werden. 

    Bei Weißweinen gilt prinzipiell der gleiche Grundsatz. Während leichte Soave oder Pinot Grigio durchaus gut serviert gekühlt werden, kann man einen edlen, bariquebetonten Chardonay aus Kalifornien ohne weiteres bei 12 bis 14 °C trinken. 

    Letztendlich ist es aber auch einfach eine Frage des persönlichen Geschmacks, mit welcher Temperatur man einen bestimmten Wein genießt. Als Grundsatz kann man jedoch festhalten, daß extreme Temperaturen jeden Wein an seiner Entfaltung hindern! 



     

    Meine Lieblingscocktails - Coole Drinks für heiße Tage.
     

    • SPANISCH SUNSET
    • CASTRO COOLER
    • HONOLULU JUICER
    • SCORBION
    • HURRICANE
    • MARGARITA
    • CHAPALA
    • YELLOW BOXER
    • SWIMMING POOL
    Die Rezepte folgen noch - ich kann eben nicht alles auf einmal machen - aber die Namen klingen doch schon recht vielversprechend oder?  
    © W. Zolnhofer
    zuletzt geändert
    Zur Startseite von zoli@augusta.deZur im Kontext vorhergehenden SeiteZur im Kontext nachfolgenden SeiteHilfetext für HomepageeMail an zoli@augusta.de